zurück zur Startseite zur nächsten Seite

Hier die Projektdoku als Datei herunterladen

Marie – Curie‘ – Gymnasium Hohen Neuendorf

2005-2006

Auftraggeber: Landkreis Oberhavel
Architekten: IBUS Architekten - Berlin
Bearbeitungsfläche: 16.000 m²
Fertigstellung: 2006

In Zusammenhang mit der Sanierung und Erneuerung des Schulgebäudes wurden 2005 bis 2006 die Freiflächen des Gymnasiums neu gestaltet. Es wurde auf die naturnahe extensive Bepflanzung – Kiefern und Wildstauden, sowie extensive Rasenflächen geachtet.

Die Wegeflächen wurden mit einem hochwertigen Betonpflaster, abgestimmt auf die Fassaden befestigt.

Für den Schulsport wurde ein Kleinspielfeld mit Baketball, Handball und Volleyballnutzung hergestellt, für den Unterricht eine Freilichttribüne und eine Feuchtbiotop angelegt.

Detail- und Pflanzplanung und Lphs 6 bis 8 für I.Alkewitz, Landschaftsarchitektin – Wuppertal